Rot-Grün-Rot in Bremen vor Einigung

Nach zweieinhalb Wochen gehen die Verhandlungen von SPD, Grünen und Linken über ein Regierungsbündnis in Bremen auf die Zielgerade. Der Entwurfstext für den Koalitionsvertrag wurde am Sonntag noch mal redigiert. „Die Gespräche sind gut und konstruktiv“, sagte SPD-Landeschefin Sascha Karolin Aulepp. Der Vertrag soll am Montag vorgestellt werden.

Warten auf Mitgliederentscheid

Danach muss er aber noch drei Parteitage sowie einen Mitgliederentscheid bei den Linken überstehen. Bis der Vertrag „politische Rechtskraft“ hat, dürfte es bis zum 22. Juli dauern. Dann soll das Ergebnis des Mitgliederentscheids vorliegen. Es wäre die erste rot-grün-rote Koalition in einem westdeutschen Bundesland. In Bremen haben sich die drei Parteien dem Vernehmen nach auch beim Thema Finanzen verständigt. Jetzt geht es noch um die Ressortverteilung. (dpa)