Rot-grün-rote Koalition im Land Bremen steht

SPD, Grüne und Linke haben sich rund fünf Wochen nach der Bürgerschaftswahl in Bremen auf einen Koalitionsvertrag für eine rot-grün-rote Regierung im Land Bremen verständigt. Das teilten die Unterhändler der drei Parteien in der Nacht zum Montag nach einem stundenlangen abschließenden Treffen mit.

Parteitage entscheiden

Der Vertrag umfasst 140 Seiten. Die 42 Mitglieder umfassende Koalitionsrunde hatte seit dem 12. Juni verhandelt. Jetzt müssen noch die Parteitage dem Koalitionsvertrag zustimmen. Es wäre die erste rot-grün-rote Koalition in einem westdeutschen Bundesland.

Pressekonferenz am Montag

Am Montag soll der Vertrag bei einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Die Linke entscheidet dann am Donnerstag, SPD und Grüne jeweils am Samstag auf Parteitagen über den Vertrag.

Landesregierung wird dann wohl nach den Sommerferien gewählt

Bei den Linken muss zudem noch ein bindender Mitgliederentscheid bis 22. Juli abgewartet werden. Die neue Landesregierung dürfte vermutlich erst nach den Sommerferien Mitte August im Parlament (Bürgerschaft) gewählt werden. (dpa)