Straßenbahnfahrer nach Angriff in Bremen schwer verletzt

Ein Straßenbahnfahrer in Bremen ist in der Nacht zu Donnerstag von zwei Unbekannten schwer verletzt worden. Sie schlugen in Hemelingen mit einem Gegenstand auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen (0421-362-3888).

Angreifer flüchten

Der 60 Jahre alte Bremer war gegen 0.15 Uhr mit der Straßenbahn der Linie N1 an der Endhaltestelle Mahndorf, als zwei Männer die leere Bahn betraten. Das Duo schlug unvermittelt zu. Das Opfer wurde schwer verletzt. Nach dem Übergriff flüchteten die Angreifer. Der Bremer blieb mit Kopfverletzungen zurück. Er wurde in ein Klinikum gebracht.

Täterbeschreibung

Das Duo wurde als etwa 19 Jahre alt und mit schlanker Statur beschrieben. Beide sollen zum Tatzeitpunkt mit weißen T-Shirts bekleidet gewesen sein. Ein Täter soll zudem eine Kette um den Hals getragen haben.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.