Weltmeister! Bremer Schwimmer holt historischen Sieg

Florian Wellbrock hat bei der Schwimm-WM Gold über 1500 Meter Freistil gewonnen. Der 21-Jährige schlug am Sonntag im südkoreanischen Gwangju nach 14:36,54 Minuten an. Er siegte in einem packenden Rennen vor dem Ukrainer Michailo Romantschuk und dem italienischen Olympiasieger Gregorio Paltrinieri.

Historisches Doppel-Gold

Für Wellbrock war es nach Gold im Freiwasser über zehn Kilometer der zweite Titel bei dieser WM. Dem Bremer gelang eine besondere Premiere: Nie zuvor holte ein Athlet bei einer Schwimm-Weltmeisterschaft Einzel-Gold im Becken und im Freiwasser.

Acht Medaillen

„Unbeschreiblich. Ich brauche, glaube ich, erstmal ein bisschen dafür“, sagte Wellbrock in der ZDF-Mediathek. „Ich wusste, dass ich hinten raus stärker bin als Paltrinieri“. Wellbrock füllte das Konto des DSV auf nun acht Medaillen in Südkorea auf.