9

9 wandlungsfähige Darsteller und Musiker lassen den Liederabend „Istanbul“ des Theaters Bremen zum Türkei-Urlaubstraum werden. Damit begeisterten sie jetzt beim „Offshore“ Festival des Stadttheaters im Jungen Theater Bremerhaven (JUB). 

Bremer „Gastarbeiter im Wirtschaftswunderland Türkei

Das Stück dreht den Spieß einmal um und erzählt vom Bremer „Gastarbeiter“, der im Wirtschaftswunderland Türkei heimisch werden muss. Das gelingt dank der großartigen Songs von Popkönigin Sezen Aksu, zu denen das Publikum in der Teestube mittanzen darf.

Weitere Vorstellungen am Wochenende und im September

An diesem Wochenende (nur noch Restkarten) und danach wieder im September gibt es weitere Vorstellungen in Bremen.

 

Mehr über das Stadttheater Bremerhaven lesen Sie unter:

Sebastian Loskant

Sebastian Loskant

zeige alle Beiträge

Sebastian Loskant, Jahrgang 1964, ist in Hannover geboren. Er hat Germanistik, Musikwissenschaft und Katholische Theologie in Münster (Westfalen) studiert. 1989 wurde er Volontär bei der Münsterschen Zeitung, 1991 Mitglied der Kulturredaktion, die er seit 1997 leitete. Seit 2001 ist er Kulturchef der Nordsee-Zeitung. Aktuell betreut er die Seiten "Lokale Kultur", "Hier und Heute", "Neu im Kino" und "Lesen und Hören". Seine Schwerpunkte sind Theater, Klassik, Literatur, Kino, bildende Kunst und Geschichte. Im Jahr 2000 erhielt Sebastian Loskant den ersten Preis beim Journalistenpreis Münsterland.