A27: Verkehrsunfall auf der Moorbrücke – Verursacher flüchtet

Ein Autofahrer ist am Dienstagmittag auf der A27 in der Moorbrücken-Baustelle mit einem Sattelzug kollidiert. Der Verursacher flüchtete.

Auto stößt gegen Auflieger

Der 57-jährige Fahrer des Sattelzugs fuhr gegen 12 Uhr auf der A27 in Richtung Cuxhaven. In der Baustelle an der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum gab es einen Rückstau. Beim Einfädeln auf den Hauptfahrstreifen stieß ein Autofahrer – laut Polizei ein Mazda oder Mitsubishi mit Bremerhavener-Kennzeichen – gegen den Auflieger des Sattelzuges.

Polizei sucht Zeugen

Anschließend hielten beide Fahrer an und es kam zum kurzen Wortgefecht. Als der Lkw-Fahrer die Polizei verständigen wollte, setzte sich der Verursacher in sein Fahrzeug und flüchtete. Der Fahrer soll zwischen 60 und 70 Jahre alt gewesen sein. Zeugen des Vorfalls und der flüchtige Autofahrer werden gebeten, sich bei der Polizei in Geestland unter 04743/9280 zu melden.