Ärger um fehlende Postkästen in Geestemünde

In Geestemünde sind einige Postkästen in Geestemünde abgebaut worden. Sie werden auch nicht wieder aufgestellt. 

Briefkästen in Rheinstraße und Borriesstraße fehlen

Die Briefkästen an der Rheinstraße und Borriesstraße/Berliner Platz werden nicht wieder aufgestellt, sehr zum Ärger einiger Bremerhavener. Für Baumaßnahmen wurden die beiden Kästen abgebaut – zurück sollen sie aber nicht.

Ursprünglicher Standort verweigert

In der Rheinstraße sei der Post der ursprüngliche Standort des Briefkastens nach Beendigung der Bauarbeiten verweigert worden. „Wir können die Kästen natürlich nicht einfach überall aufstellen“, erklärt Maike Wintjen von der Deutschen Post.

Verträge mit der Stadt oder den Bürgern

Die Kästen würden an möglichst gut erreichbaren Plätzen angebracht. Sie dürften allerdings keine Verkehrsbehinderungen oder eine Gefahr zum Beispiel durch haltende Autos fördern. Um einen neuen Kasten aufzustellen, müssten Verträge mit der Stadt oder – bei Privatgrundstücken – den Bürgern geschlossen werden.

„Ausreichend Briefkästen in der Nähe“

Die Post habe die Versorgung in den Gebieten geprüft, es seien ausreichend viele Briefkästen in der Nähe vorhanden, so das Unternehmen. In einer Entfernung von etwa 500 bis 600 Metern vom vorherigen Standort der Kästen befinden sich die nächsten Posteinwurf-Möglichkeiten. Das empfinden einige Geestemünder als zu weit.