„Amadea“ und „Albatros“ machen in Bremerhaven fest

Am Kreuzfahrtterminal in Bremerhaven werden am heutigen Montag die „Amadea“ (8 bis 18 Uhr) und die „Albatros“ (8 bis 19 Uhr) erwartet. Beide Schiffe gehören zur Phoenix-Flotte.

1255 Passagiere starten in den Urlaub

Insgesamt werden 1287 Passagiere von Bord gehen. 1255 Gäste starten am Columbus Cruise Terminal in einen neuen Urlaub.

Kurs Island und Spitzbergen

Die „Amadea“ lag zuletzt in Kiel und nahm über den Nord-Ostsee-Kanal Kurs auf Bremerhaven. Am Abend beginnt in der Seestadt eine 18 Tage lange Kreuzfahrt nach Island und Spitzbergen.

„Albatros“ steuert die Ostsee an

Einen anderen Kurs schlägt die „Albatros“ ein. Von Bremerhaven aus geht es für 13 Tage in die Ostsee. Das Schiff läuft unter anderem Riga, St. Petersburg und Stockholm an.