Dieses Schiff wird in Bremerhaven getauft

Das neueste Kreuzfahrtschiff der Phoenix-Flotte, die „Amera“ wird am Dienstagabend in Bremerhaven erwartet. Es ist kein Neubau, sondern ein Umbau.

Früher „Prinsendam“

Der Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen hat das Kreuzfahrtschiff als „Prinsendam“ von der Holland America Line gekauft. Dort ist es 17 Jahre lang gefahren. Gebaut wurde es bereits 1988. In Hamburg hat die Traditionsreederei Blohm & Voss das Schiff im Juli und August in die „Amera“ verwandelt.

Taufe an der Columbuskaje

Die offizielle Taufe – vorgenommen von einer Phoenix-Mitarbeiterin – soll am Freitagnachmittag in Bremerhaven stattfinden. Die Seestadt gilt als heimlicher Phoenix-Heimathafen. Gegen 18 Uhr legt das 205 Meter lange Schiff ab.

Jungfernfahrt ausgebucht

Die erste Reise ab Bremerhaven ist ausgebucht. 835 Passagiere und 420 bis 440 Besatzungsmitglieder fahren während einer Fünf-Tage Kreuzfahrt nach Dover, Antwerpen und Amsterdam. Sie kommen am 21. August zurück nach Bremerhaven. Während der Liegezeit von Kreuzfahrtschiffen ist die Besuchergalerie an der Columbuskaje täglich von 8 bis 21 Uhr geöffnet.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.