Auto in Geestemünde mit Mehl, Eiern und Soße beworfen

Auf einem Auto in Geestemünde sind in der Nacht zu Samstag verschiedene Lebensmittel gelandet. Laut Polizei wurde der Wagen mit Mehl, Eiern und Tomatensoße beworfen. 

Keine Personen in der Nähe

Die 51-jährige Autofahrerin und ihre Beifahrerin standen gegen 0.10 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße, als sie einen gehörigen Schrecken bekamen. Mehrfach schlugen Gegenstände auf dem Auto ein. Die Fahrzeuginsassen schauten sich um, konnten aber keine Personen in der Nähe sehen.

Frauen fahren ein Stück weiter

Vorsichtshalber fuhren sie ein Stück weiter, um sich dann ihr Auto anzusehen, so die Polizei. Sie stellten fest, dass der Wagen mit Mehl, Eiern und Tomatensoße beworfen worden war.

Woher kamen die Lebensmittel?

Die Polizei bemerkte, dass an der beschriebenen Stelle tatsächlich Reste einer Mehlpackung, ein zerschlagenes Ei und aufgeplatzte Packungen Tomatensoße zu finden war. Woher die aber geflogen kamen und warum, ließ sich nicht mehr feststellen.