Bahn-Streik: Chaos in Bremerhaven und Cuxland bleibt aus

Die Pendler in Bremerhaven und dem Cuxland sind von den Auswirkungen des Streiks bei der Deutschen Bahn am Montag weitestgehend verschont geblieben.

Ausfälle Richtung Hamburg

Einzig auf der Strecke Cuxhaven – Hamburg vielen am frühen Morgen einige Züge aus. Um 8.09 wurde die Strecke laut Pressestelle der Deutschen Bahn wieder befahren. Von Bremerhaven gab es keine Einschränkungen in den Verbindungen nach Cuxhaven sowie nach Bremen.

Fernverkehr eingeschränkt

Deutschlandweit kam es an vielen Orten zu Ausfällen. Auch der Regionalverkehr sei bundesweit eingeschränkt, teilte die Bahn am Montagmorgen mit. Unter anderem war davon die Strecke Bremen – Hannover betroffen. Der Fernverkehr wurde komplett eingestellt. Die Streiks sollen bis 9 Uhr andauern. Auch in den folgenden Stunden kann es noch eine Weile dauern, bis sich der Bahnverkehr wieder normalisiert.

Güterverkehr bestreikt

In Bremerhaven wurde zudem der Güterverkehr bestreikt. Rund 20 Lokführer von DB Cargo versammelten sich am Terminal.

Wie es in dem Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft EVG und der Deutschen Bahn weitergeht und was das in den kommenden Wochen für Pendler bedeutet, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Avatar

Peter Gassner

zeige alle Beiträge

Peter Gassner, geboren am Niederrhein, volontierte nach seinem Studium der Geschichte und Politik im mittelhessischen Marburg bei der dort ansässigen Oberhessischen Presse. Nach Zwischenstation beim General-Anzeiger in Bonn wurde er nun an die Nordsee-Küste gespült. Besonderes Interesse an Sport aller Art.