Barkhausenstraße in Bremerhaven: Parkplatznot nimmt zu

Das Quartier an der Barkhausenstraße in Bremerhaven wächst – die freien Parkplätze werden weniger. Seit dem das Zwei-Sterne-Hotel gebaut ist, mehr Bewohner einziehen, Ämter und Kanzleien vor Ort sind, steigt für viele Bremerhavener und Besucher der Frust, keinen Parkplatz in der Nähe  zu finden. Wildparken behindert Fußgänger und Radfahrer.

Parkhaus soll gebaut werden

Die Projektgemeinschaft Köhler und Brandt will auf dem vorhandene Parkplatz ein Parkhaus bauen. Sie hat dafür zwei Jahre Zeit.

Stadt hat Rückkaufrecht

Sollte bis dahin nicht gebaut werden, kann die Stadt das Grundstück zurückkaufen und muss neu planen. Bis dahin ist keine Lösung für die Parknot in Sicht.

Warum sich um die Frage, wer das Parkhaus betreiben soll, gestritten wird und welche Supermarktkette dort doch nicht einzieht, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.

 

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.