Baustelle war noch nicht fertig: Zugausfälle in Bremerhaven

Eigentlich sollte ab Mittwoch wieder alles normal auf der Strecke von Bremerhaven nach Bremen laufen, doch viele Pendler strandeten in den frühen Morgenstunden auf den Bahnhöfen. Laut der Deutschen Bahn war die Baustelle wider erwarten nicht rechtzeitig fertig geworden, Bus-Ersatzverkehr war so schnell nicht zu beschaffen. 

Bus-Ersatzverkehr kurzfristig nicht organisierbar

Bis 7.37 Uhr sind die Züge der NWB und auch der Regionalexpress am Mittwochmorgen ausgefallen. Eine Sprecherin der NWB erklärt, dass ihre Kollegen noch versucht hätten, Ersatzbusse zu beschaffen, das so kurzfristig aber leider nicht gelungen sei.

Kosten ersetzen lassen

Bei der Nordsee-Zeitung hatten sich mehrere Leser über das Chaos beschwert. Wer sich ein Taxi nehmen musste, um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen, kann versuchen, sich die Kosten zurückerstatten zu lassen. Dafür sollte die Quittung und der Sachverhalt per Mail an dialog@nordwestbahn.de geschickt werden.

Ab Donnerstag soll alles laufen

Die Bahn verweist auf das Online-Formular für Fahrgastrechte, um eventuelle Ansprüche geltend machen zu können. Um kurz nach 12 soll die Baustelle laut Bahn endgültig fertig gestellt worden sein, die Züge wieder regulär fahren. „Es kann noch zu Fahrplanänderungen kommen, weil manche Züge heute morgen einfach abgestellt wurden“, erklärt eine Sprecherin. Am Donnerstag soll es dann aber wirklich reibungslos weitergehen.

Avatar

Laura Bohlmann-Drammeh

zeige alle Beiträge

Nach dem Studium der Journalistik und der "Modern Indian Studies" in Bremen, Göttingen und Indien, hat Laura Bohlmann-Drammeh in Bremen volontiert. Jetzt unterstützt sie die Nordsee-Zeitung in der Stadtredaktion und freut sich, wieder in der alten Heimat zu sein. Aufgewachsen ist sie nämlich in Cuxhaven.