Bremerhaven: 180 Menschen beantragen deutsche Staatsbürgerschaft

In Bremerhaven haben im vergangenen Jahr 180 Menschen aus 47 Nationen die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt. Die meisten von ihnen stammen aus der Türkei (22), Polen (12), Syrien (12) und Serbien (11). 

Nur ein Brite

Jeweils eine Person hat sich aus Algerien, Frankreich und England für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden. Etwas mehr mit jeweils fünf Personen: Afghanen, Iraner, Kosovaren, Marokkaner und Philippinen.

Feier im Deutschen Auswandererhaus

55 Neubürger wurden auf Einladung des Magistrats offiziell im Deutschen Auswandererhaus begrüßt. Die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten Menschen automatisch, wenn sie in der Bundesrepublik geboren sind. Das gilt seit 2000 auch für Kinder von Ausländern, die seit acht Jahren in Deutschland leben.

Kriterien für Einwanderung

Ausländer können sich einbürgern lassen, wenn sie unter anderem acht Jahre in Deutschland leben und ihr eigenes Geld verdienen. Weitere Kriterien: eine gültige Aufenthaltserlaubnis und ein bestandener Einbürgerungstest.

Warum sich Menschen für den Deutschen Pass entscheiden, lest ihr morgen in der NORDSEE-ZEITUNG