Anzeige

Polizei schnappt betrunkenen Fahrer in Bremerhaven gleich zweimal

Ein 65 Jahre alter Mann ist in Bremerhaven-Lehe gleich zwei Mal betrunken beim Autofahren erwischt worden: Ein Mal mit, ein Mal ohne Führerschein. 

Schild angefahren

Zweimal hat ihn die Polizei in Bremerhaven-Lehe angehalten. Beim ersten Mal fiel er einer Polizeistreife in der Lessingstraße kurz vor Mitternacht auf. Beim Zurücksetzen mit seinem Daimler-Benz fuhr er gegen ein Verkehrsschild.

Führerschein weg

Die Beamten stellten fest, dass er betrunken war. Deshalb musste er seinen Führerschein und eine Blutprobe an der Polizeiwache abgeben.

Zweite Kontrolle

Trotz des Hinweises, dass er nun kein Auto mehr fahren dürfte, trafen ihn die Beamten eineinhalb Stunden später noch einmal. Dieses Mal in der Hafenstraße. Und zwar fahrend in seinem Auto.

Schlüssel sichergestellt

Noch immer mit Alkohol im Blut musste er sich auch noch ein Vergehen nach dem Straßenverkehrs­gesetz vorwerfen lassen: Jetzt das Fahren ohne Fahrerlaubnis. Um weitere Fahrten zu verhindern, kümmerten sich Polizeibeamte um seinen Wagen und stellten die Schlüssel sicher.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.