Bremerhaven: Betrunkene Frau fährt in Polizeikontrolle

Die Polizei in Bremerhaven hat in der Nacht zu Dienstag Autofahrer kontrolliert. Ab 22 Uhr wurden rund 100 Fahrzeuge angehalten.

17 Verstöße

Die Beamten hielten die Fahrzeuge in der Hafen- und Rickmersstraße an. Sie stellten 17 Ordnungswidrigkeiten fest: Die meisten hatten ihr Handy während des Fahrens benutzt, andere waren nicht angeschnallt oder hatten keine Papiere dabei. Außerdem war bei vielen die Beleuchtung defekt. Drei Fahrzeugführer standen unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss.

Betrunkene Frau

Eine Frau fuhr gegen 23.30 Uhr in die Zone, in der die Polizisten kontrollierten. Die 50-Jährige kam der Anweisung der Beamten, ihren BMW im Seitenraum abzustellen, nur zögerlich nach. Sie wollte nach anfänglichen Anstalten weiterfahren. Die Polizisten stellten schnell fest, dass sie betrunken war.

Feuer in Paris

Ihre Begründung: Das Großfeuer in Paris in der Kathedrale Notre-Dame habe sie so belastet, dass sie erstmal etwas trinken musste. Um den Alkoholtest kam sie trotzdem nicht vorbei. Sie wurde festgenommen, ihr wurde Blut abgenommen und der Führerschein sichergestellt.

Zittrige Beine

Gegen Mitternacht hielten die Beamten den Fahrer eines Kleinwagens an. Er war sehr nervös, seine Beine zitterten auffällig. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Auch er wurde festgenommen. An der Wache wurde dem 25-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Seine Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Kurz darauf kam es noch zu einer dritten Blutprobenentnahme bei dem 38-jährigen Fahrer eines VW, der angetrunken mit seinem Freund unterwegs war.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.