Bremerhaven: Containerschiff „Rumba“ knallt gegen Stromkaje

Schwere Havarie am Mittwoch an der Stromkaje in Bremerhaven: Das Containerschiff „Rumba“ ist dabei stark beschädigt worden. Darüber berichten die „Kieler Nachrichten“.

Generator ausgefallen

Die Zeitung schreibt darüber, dass das Anlegemanöver des Frachters misslungen sei. Bei einem Wendemanöver vor dem Terminal sei ein Generator ausgefallen. Daraufhin sei das Schiff außer Kontrolle geraten und mit dem Achterschiff gegen die Kaje gestoßen.

Notreparatur in Bremerhaven

Nach Angaben der „Kieler Nachrichten“ wurde das Heck vom Hauptdeck bis fast zur Wasserlinie eingedrückt und teilweise aufgerissen. Die „Rumba“ soll mit dem Loch im Rumpf nicht mehr seetüchtig sein. Es sei eine Notreparatur in Bremerhaven vorgesehen.

Keine Verletzten

Nach ersten Informationen der Wasserschutzpolizei sind bei der Havarie keine Menschen verletzt worden. Die weiteren Ermittlungen laufen. Details zum Unglück nannte die Wasserschutzpolizei zunächst nicht.