Bremerhaven: Die „Peter Pan“ schwimmt wieder

Die Ostseefähre „Peter Pan“ ist am Wochenende bei German Dry Docks (GDD) im Kaiserhafen von Bremerhaven ausgedockt worden. 

Arbeiten dauern länger als geplant

Einen Termin für die Ablieferung des um 30 Meter verlängerten Schiffes jedoch nennen Werft und Reederei weiterhin nicht. „Im Laufe des Aprils“ solle die Fähre ihren Dienst auf der Route Travemünde–Trelleborg wieder aufnehmen, so eine Sprecherin der TT-Line. Ursprünglich sollte das Schiff nach einem gut zweimonatigen Umbau Anfang März wieder in Betrieb genommen werden. Die Arbeiten im Dock V dauerten jedoch länger als geplant.