Bremerhaven: Dieses neue Gastro-Schiff hat im Neuen Hafen festgemacht

Ab dem kommenden Wochenende gibt es ein kulinarisches Angebot mehr im Neuen Hafen in Bremerhaven: Der „Zuckerkutter“ hat am Donnerstag an der Westseite des Hafenbeckens festgemacht.

Küche eingebaut

Ab Samstag will Gastronom Roger Klibisch dort Kaffee, Kuchen, Eis und Bubble-Waffeln servieren. Den ganzen Winter über haben er und seine Söhne das Schiff im Fischereihafen umgebaut. Er betreibt bereits den „Klibfisch Backfisch“-Kutter, der nun vor der „Margrit“ liegt.

Baujahr 1948

Das 26 Meter lange Schiff ist 1948 gebaut worden und hat 1992 den Besitzer gewechselt. Ulrich Willig hat seinen ehemaligen Fischkutter „Margrit“ in Bremerhaven geparkt: Der Zevener nannte den Kutter 25 Jahren lang sein eigen.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.