Bremerhaven: Feuer auf Firmengelände im Fischereihafen

Auf dem Gelände einer Firma in Bremerhaven-Fischereihafen ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Laut Feuerwehr brannten dort acht Schrottautos.

Zusammengepresste Fahrzeuge

Die Einsatzkräfte wurden gegen 14.45 Uhr wegen einer Rauchentwicklung in die Dorschstraße gerufen. Auf einem Firmengelände in der Straße brannten acht Schrottautos. Teilweise standen die Fahrzeuge zusammengepresst in Containern.

Drehleiter kommt zum Einsatz

Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Um das Feuer unter Kontrolle zu bringen, kam auch eine Drehleiter zum Einsatz. Mit dem Kran der Firma wurden die Schrottautos auseinander gezogen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar.

16 Kräfte im Einsatz

Sechs Feuerwehrkräfte rückten unter Atemschutz zu Brandbekämpfung an. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge und 16 Einsatzkräfte des 1. Löschzugs im Einsatz.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.