Bremerhaven: Frau fährt nach Streit in eine Mauer

Eine Frau ist in Bremerhaven mit ihrem Auto in eine Mauer gefahren. Sie hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren, nachdem sie in eine handfeste Auseinandersetzung geriet. 

Beifahrer aufgerissen

Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch. Nach Angaben der 55-Jährigen befuhr sie gegen 14.15 Uhr einen Parkplatz in der Straße Lipperkamp. Als sie in eine Parklücke einfuhr, wurde plötzlich die Beifahrertür aufgerissen und eine 53-jährige Frau sprang auf den Beifahrersitz.

Hauerei außerhalb des Wagens

Sofort schlug sie auf die Autofahrerin ein und beschimpfte sie. Im Verlauf des Gerangels verlor die 55-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr unkontrolliert weiter. Als der Wagen zum Stehen kam, stiegen beide Frauen aus dem Fahrzeug aus. Die Angriffe gingen weiter.

Opfer im Krankenhaus

Erst nach einer Weile ließ die 53-Jährige von ihrem Opfer ab, stieg in ein Auto und fuhr davon. Die 55-Jährige musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen, der Pkw wurde abgeschleppt. Nach ersten Schätzungen dürften die Schäden bei mindestens 10000 Euro liegen.

Strafverfahren

Hintergrund der Auseinandersetzungen ist vermutlich ein bereits länger andauernde Streit zwischen den Frauen. Es wurde ein Strafverfahren gegen die 53-Jährige eingeleitet.

 

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.