Bremerhaven: Geht die Brandserie im „Leher Dschungel“ weiter?

Zwei Lauben sind am Montag im „Leher Dschungel“ in Bremerhaven nur wenige Stunden nacheinander in Flammen aufgegangen. Die besorgten Anlieger fragen sich, ob die Brandserie vom vergangenen Jahr weitergeht.

Sonderkommission „Feuer“ ermittelt

Die Polizei äußert sich zu beiden Feuern vorerst nicht. Mehr als 30 Lauben waren im vergangenen Jahr stadtweit niedergebrannt, beinahe dreimal so viele wie in anderen Jahren. Die Sonderkommission „Feuer“ ermittelt noch immer, ob ein Serientäter am Werk ist oder mehrere Brandstifter unterwegs sind.

„Im Winter hat es nicht gebrannt“

Für die Experten am kriminologischen Forschungsinstitut Hannover liegt die Vermutung nahe, dass Nachahmer zündeln. „Das sind Jugendliche“, glaubt ein Kleingärtner den Täterkreis eingrenzen zu können. Den ganzen Winter über habe es nicht gebrannt, kaum sei es wieder wärmer, gehe es wieder los, fürchtet er.

Thorsten Brockmann

Thorsten Brockmann

zeige alle Beiträge

Thorsten Brockmann ist in Bremerhaven seit seiner Geburt zuhause. In der Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG arbeitet er seit 1989, zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Kreuzfahrtbranche, Wirtschaftsthemen und die Polizeiberichterstattung.