Bremerhaven: Genauer Standort für neuen Blitzer noch offen

Der geplante Blitzer für die Langener Landstraße in Höhe Debstedter Weg in Bremerhaven lässt noch auf sich warten. Am Dienstag hat sich die zuständige Firma vor Ort umgeschaut.

Firma macht Probeaufnahmen

„Das Problem sind die Parkbuchten und die Bäume und damit die bildliche Erfassung von Verstößen“, erklärt Thomas Herbrig vom Bürger- und Ordnungsamt. Bei dem Termin vor Ort sei nun ein möglicher Standort an der Langener Landstraße in Höhe des Debstedter Wegs festgelegt worden. „Die Firma wird mit einem mobilen Gerät Probeaufnahmen vornehmen“, so Herbrig.

Wo steht der Blitzer am Ende?

Parallel werde untersucht, welche Leitungen an diesem Standort unterirdisch vorhanden sind. Derzeit soll der Blitzer nördlich der Einmündung zum Debstedter Weg aufgestellt werden. Sollte die Umsetzung dort jedoch nicht möglich sein, müsse gegebenenfalls das Messgerät südlich der Einmündung aufgebaut werden. Davon sei der endgültige Zeitplan abhängig, so Herbrig.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.