Bremerhaven: Gewerkschaft ruft zum Warnstreik an Schulen auf

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft für Dienstag, 19. Februar, zu Warnstreiks an Schulen in Bremen und Bremerhaven auf.

Angestellte Lehrer und Quereinsteiger

Hintergrund sind die bundesweiten Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder. In Bremerhaven ruft die GEW alle angestellten Lehrer und Quereinsteiger auf, am Dienstag die Schulen bestreiken – das sind 400 der insgesamt 1400 Lehrer.

Treffen in Bremerhaven

Bernd Winkelmann, Landesvorstandssprecher der GEW: „Eltern sollten sich darauf einstellen, dass es keinen regulären Schulbetrieb gibt.“ Betroffen sind alle Schulformen. In Bremerhaven wollen sich die Streikenden am 19. Februar um 7.30 Uhr vor der Schule am Ernst-Reuter-Platz in Bremerhaven-Lehe treffen.

Denise von der Ahé

Denise von der Ahé

zeige alle Beiträge

Redakteurin/Korrespondentin im Bremer Büro der NORDSEE-ZEITUNG. Kam nach Stationen bei der Saarbrücker Zeitung und der Braunschweiger Zeitung immer weiter Richtung Norden. Sie berichtet aus Bremen über alles, was dort entschieden wird und für Bremerhaven spannend und wichtig ist.