Mehrere Verletzte bei Unfall in Bremerhaven: Verursacher fährt über Rot

Auf der Stresemannstraße in Bremerhaven hat es am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein Mann und zwei Frauen wurden verletzt.

26-Jähriger missachtet Rotlicht

Ein 26-jähriger Autofahrer fuhr auf der Grimsbystraße in Fahrtrichtung Osten und wollte an der Ecke Stresemannstraße in diese einfahren. Dabei missachtete er das Rotlicht der Ampel. Auf der Kreuzung kollidierte der 26-Jährige mit seinem Auto mit einem 46-jährigen Fahrzeugführer, der auf der Stresemannstraße in Richtung Süden unterwegs war.

Auto wird gegen zwei Masten geschleudert

Durch den Zusammenprall drehte sich das Auto des 46-Jährigen nach links und kam in Höhe des Fahrbahnteilers der Stresemannstraße auf der Straße zum Stehen. Das Fahrzeug des 26-Jährigen wurde gegen zwei Masten geschleudert.

Drei Personen werden verletzt

Der 26-Jährige, seine 24-jährige Beifahrerin und der 46-Jährige wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder, die sich im Fahrzeug des 26-Jährigen befanden, wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, blieben aber unverletzt.

Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: hier klicken