Bremerhaven: Hier dreht sich alles um die Zukunft des Essens

In großen Städten gibt es Restaurants, wo vor den Augen der Kundschaft der Salat wächst, der später ganz frisch auf dem Teller landet. Das ist eine Spielart des Urban Farming und zählt zu den Trends in der Gastrobranche. Eine Tagung in Bremerhaven beschäftigt sich ab dem heutigen Mittwoch um die Zukunft der Ernährung. 

150 Teilnehmer bei Tagung

Was sich im Lebensmittelbereich tut, darum geht es in einem Forum im Fischereihafen. Das Technologie-Transfer-Zentrum (ttz) erwartet 150 Teilnehmer. Zum Start der Tagung hat die NORDSEE-ZEITUNG Trendforscherin Karin Tischer vom Forschungs- und Entwicklungsinstitut food & more aus Kaarst interviewt. Sie wird auch als Referentin auf der Tagung sprechen.

Welche neuen Entwicklungen die Trendforscherin sieht und warum Streetfood salonfähig wird, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Ursel Kikker

Ursel Kikker

zeige alle Beiträge

Ursel Kikker hat bei der Nordsee-Zeitung volontiert. Danach wechselte sie zur Kreiszeitung Wesermarsch und absolvierte ein paar Jahre später ein Biologie-Studium an der Universität Oldenburg. Seit 1995 berichtet sie wieder aus Bremerhaven. Ihr Schwerpunkt sind Wissenschaftsthemen.