Bremerhaven: Im Neuen Hafen treffen sich die Borgwards

Ein Symbol des Wirtschaftswunders: Liebhaber der Automarke Borgward haben am Samstag in Bremerhaven historische Fahrzeuge anschauen können.

120 historische Fahrzeuge

Beim Treffen des Borgward-Clubs am Neuen Hafen zeigten Privatbesitzer rund 120 historische Fahrzeuge. Ausgestellt wurde unter anderem das schnittige Modell Isabella. Borgward war einer der bekanntesten Autohersteller Deutschlands, ging aber 1961 pleite.

Früher 23.000 Beschäftigte

Im heutigen Daimler-Werk in Bremen-Sebaldsbrück wurden bis dahin jährlich bis zu 100.000 Autos der Marke Borgward gebaut. Mit bis zu 23.000 Beschäftigten war Borgward einst größter Arbeitgeber der Region. Mit Hilfe chinesischer Finanzierung baut die Marke inzwischen wieder Autos. (lni)