Anzeige

Bremerhaven: Kaje im Fischereihafen sackt ab

Knapp zehn Quadratmeter gepflasterte Kaje sind in Bremerhaven abgesackt. Bei dem Vorfall im Fischereihafen wurde niemand verletzt.

Versackung am Fischkai

Die Ursache für die Versackung auf der Kaje am Fischkai im Fischereihafen ist  laut Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) noch unklar.  Taucher haben aber inzwischen die Anlage begutachtet.

Hotel unbeschädigt

Sowohl die Kaje als auch das Fundament des Hotels in direkter Nachbarschaft sind demnach absolut standsicher. Der Hotelbau steht auf 80 Betonpfeilern. Und die reichen bis zu 20 Meter tief in den Untergrund.