Bremerhaven: Kreuzfahrtschiff muss wegen schlechtem Wetter Route ändern

Die „Berlin“ wird heute Nachmittag in Bremerhaven erwartet. Eigentlich sollte das Schiff erst morgen kommen, aber schlechtes Wetter in den Niederlanden bringt den Fahrplan durcheinander.

Kapitän entscheidet sich für Bremerhaven

Das Schiff konnte mit 350 Urlaubern an Bord den Hafen von Harlingen nicht anlaufen. Der Kapitän entschied deshalb, von Amsterdam nach Bremerhaven durchzufahren. Um 15.30 Uhr soll die „Berlin“, die von 1986 bis 1998 das ZDF-Traumschiff war, an der Columbuskaje anlegen.

Bus-Shuttle in die Innenstadt

Die Passagiere können danach in Ruhe die Stadt erkunden. Das Kreuzfahrtterminal stellt bis in die Nacht einen Bus-Shuttle in die Innenstadt. Besondere Ausflüge werden aber nicht angeboten.

Freitag beginnt die nächste Reise

Freitag gehen die Urlauber dann wie geplant von Bord, am Abend startet eine neue Reise.

Thorsten Brockmann

Thorsten Brockmann

zeige alle Beiträge

Thorsten Brockmann ist in Bremerhaven seit seiner Geburt zuhause. In der Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG arbeitet er seit 1989, zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Kreuzfahrtbranche, Wirtschaftsthemen und die Polizeiberichterstattung.