Bremerhaven: Kreuzung Cherbourger Straße am Sonntag gesperrt

Gute Nachricht für alle Autofahrer: Die Kreuzung Cherbourger Straße mit der Wurster Straße wird erst ab dem morgigen Sonntag um 6 Uhr voll gesperrt. Ursprünglich sollte die Kreuzung bereits ab heute Abend um 22 Uhr dicht sein.

Jetzt sollen die Sanierungsarbeiten am morgigen Sonntag von 6 bis 22 Uhr stattfinden. Wer dann von der Autobahn kommend in den Hafen will, muss über Langener Landstraße und Parkstraße fahren und darf dann die sonst verbotene Durchfahrt Grauer Wall nutzen. Die gleiche Route gilt auch für den Verkehr vom Hafen zur Autobahn.

Umleitung über Twischlehe

Der von Süden kommende Verkehr wird von der Wurster Straße über Twischlehe zur Langener Landstraße geführt, in der Gegenrichtung wird die Claus-Groth-Straße für einen Tag zur Einbahnstraße. Radfahrer und Fußgänger müssen den Umweg über die Hanna Wolff-Brücke nehmen.

Linien von Bremerhaven Bus fahren andere Strecken

Bremerhaven Bus fährt während der Vollsperrung mit der Linie 502 und dem Moon-Liner in Fahrtrichtung Nord ab der Haltestelle „Gesundheitsamt“ zur Ersatzhaltestelle „Twischlehe“ in die Straße Twischlehe auf die Langener Landstraße und weiter in gewohnter Linienführung.

In Fahrtrichtung Süd fahren die Linien 502 und der Moon-Liner über die in der Langener Landstraße gelegene Haltestelle „Parkstraße“ zur Haltestelle „Twischlehe“ in der Wurster Straße und weiter in gewohnter Linienführung.

Linie 509 ist am stärksten betroffen

Die Linie 509 von Bremerhaven Bus fährt während der Vollsperrung in Richtung Nord eine Umleitung ab der Haltestelle „Alte Kirche“ über Eisenbahnstraße, Stresemannstraße, Langener Landstraße zur Haltestelle „Parkstraße“. Anschließend geht es weiter über Parkstraße zur Haltestelle „Jägerhof“ und schließlich weiter wie gewohnt in Richtung Imsum.

Aus Imsum kommend fährt die 509 ab dem Halt „Jägerhof“ über Parkstraße, Langener Landstraße und Hermann-Legenhusen-Straße zur Haltestelle „Flötenkiel“ in der Nordstraße und weiter in gewohnter Linienführung.