Bremerhaven: Leer stehendes Wohnhaus brennt in Lehe

Feuer in Bremerhaven-Lehe: In einem leer stehenden Haus in der Krumme Straße ist am frühen Mittwoch gegen 2.50 Uhr in einer Wohnung im Erdgeschoss ein Feuer ausgebrochen.

Hafenstraße gesperrt

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte am Morgen noch an. Die Hafenstraße wurde bis 8 Uhr zwischen Lange Straße und Am Leher Markt gesperrt. Die Linienbusse fuhren eine Umleitung.

Erdgeschoss brennt in voller Ausdehnung

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das Erdgeschoss des Gebäudes bereits in voller Ausdehnung. Die Flammen schlugen aus den Fenstern bis ins erste Obergeschoss.

Drehleiter wird eingesetzt

Da die Wohnung komplett vermüllt war, konnte die Feuerwehr den Brand nicht von innen bekämpfen. So mussten die Einsatzkräfte von außen löschen und eine Drehleiter einsetzen.

Auch THW ist an Bord

Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Lehe und Weddewarden vor Ort. Auch das THW war im Einsatz.

Brandort muss abkühlen

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Allerdings können die Beamten den Brandort noch nicht betreten, er muss erst abkühlen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0471/953-4444 entgegen.