Bremerhaven: Mann nach dem Besuch im Rotlichtviertel überfallen

Die Polizei ist in der Nacht zu Dienstag zu einem Einsatz zum Freigebiet in Bremerhaven gerufen worden. Ein 22 Jahre alter Mann mit einer Kopfverletzung brauchte Hilfe. Vermutlich ist er das Opfer von Räubern geworden.

Mehrere Lokale

Der junge Mann war stark alkoholisiert und kannte sich in Bremerhaven nicht aus, da er sich nur zu Besuch in der Stadt aufhält. Er gab an, dass er mehrere Lokale vermutlich im Rotlichtviertel besucht hatte.

Verletzung am Kopf

Dann konnte er sich nur erinnern, dass er bewusstlos im Regen aufgewacht war und seine persönlichen Sachen verschwunden waren. Außerdem hatte er die Verletzung am Kopf. Eine Autofahrerin kümmerte sich noch um den 22-Jährigen. Sie und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei (Telefon 0471 – 953 3321) in Verbindung zu setzen.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.