Bremerhaven: Mann springt von Alter Geestebrücke und landet auf Ponton

Großeinsatz für die Bremerhavener Berufsfeuerwehr am frühen Donnerstagnachmittag: Ein Mann war von der Alten Geestebrücke gesprungen.

Mann wird schwer verletzt

Der Mann stürzte nach Angaben der Feuerwehr rund fünf Meter in die Tiefe. Er landete auf einem Ponton und zog sich schwere Verletzungen zu.

Hintergründe unklar

Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. Über die Hintergründe des Vorfalls wurde zunächst nichts bekannt. Auch gab es von der Polizei keine weiteren Infos zu dem Mann.

Taucher vor Ort

Die Feuerwehr hatte zunächst auch Taucher zum Einsatzort geschickt, weil unklar war, ob der Mann in der Geeste gelandet sein könnte.