Bremerhaven: Multimediale Touren in die Geschichte des Fischereihafens

Eine multimediale Entdeckertour mit 26 Stationen wird eine neue Attraktion im Fischereihafen in Bremerhaven. Die Idee dazu stammt von Dr. Alfred Kube, Direktor des Historischen Museums.

Rundgang via Satellit in Fischereihafen

Touristen und Einheimische sollen spätestens ab Juli die Möglichkeit erhalten, den Fischereihafen neu zu entdecken. Mit einem Tablet in der Hand werden die Teilnehmer via Satellit zu den einzelnen Stationen geführt. Im Angebot wird es fünf verschiedene Touren geben. Ziel sei es, so Kube, die gesamte Entdeckertour im Plauderton zu erleben. Dafür sorgen in einem fiktiven Gespräch der ehemalige FBG-Chef Reinhard Meiners und der Tourist Josef Zilles.

Fördergeld fürs Projekt

Die technische Umsetzung des Projektes, es wird mit 120.000 Euro aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) gefördert, liegt in den Händen des IT-Spezialisten Thimo Plaumann und dem Filmemacher und Grafik-Designer Gerhard Bergmann. „Anschaffen werden wir zunächst 50 iPads, die die Besucher dann in der Tourist-Info, auf der ,Gera‘ und sicherlich auch in dem einen anderen Restaurant und Hotel im Schaufenster Fischereihafen leihen können“, kündigt Kube an.