Bremerhaven: Musiksommer-Konzert als Geschenk

Der Musiksommer wird in Bremerhaven geliebt. Um die Kultveranstaltung zu unterstützen ist ein Privatmann auf Sponsorensuche gegangen.

Werbetrommel in Bremerhaven und umzu gerührt

Ingo Mikloweit hatte von den Finanzierungsproblemen für den Musiksommer gelesen und rührte daraufhin die Werbetrommel. Zusammen kamen dabei 7200 Euro. Damit ist ein weiteres Tribute-Band-Konzert gesichert

Geschenkt bekommen die Bremerhavener das Hells-Balls-Konzert (AC/DC) am Donnerstag, 6. September, von insgesamt 13 Sponsoren. Im Bild Veranstaltungsleiter im Schaufenster Fischereihafen Marco Schilling (vorn) mit den Spendern Torsten Koop, Marco Krös, Ingo Mikloweit, Johnny Voigt, Kim Hesse, Norbert Blank, David Tomechna, Georg Künzel (von links, hinten).
Geschenkt bekommen die Bremerhavener das Hells-Balls-Konzert (AC/DC) am Donnerstag, 6. September, von insgesamt 13 Sponsoren. Im Bild Veranstaltungsleiter im Schaufenster Fischereihafen Marco Schilling (vorn) mit den Spendern Torsten Koop, Marco Krös, Ingo Mikloweit, Johnny Voigt, Kim Hesse, Norbert Blank, David Tomechna, Georg Künzel (von links, hinten). Foto: Hartmann

Finanzierungslücke noch nicht geschlossen

„Eine echt tolle Aktion“, freute sich Schaufenster-Veranstaltungsleiter Marco Schilling. „Das nimmt uns etwas Druck vom Kessel. Im Moment fehlen uns immer noch 12.000 Euro, um das volle Musiksommer-Programm abspulen zu können.“