Bremerhaven: Navi für Menschen mit Beeinträchtigung

Das gab es noch nie: Ein Navi, das barrierefreie Wege anzeigt. Daran arbeitet Dr. Benjamin Tannert von der Universität Bremen. „Navis beinhalten Wege, die oftmals voller Barrieren sind“, erklärt Tannert. Er selbst sitzt im Rollstuhl, seit er 2005 einen Unfall hatte. 

Projekt wird konkreter

Seit zwei Jahren arbeitet Tannert an dem System. Er ist Informatiker in der Arbeitsgruppe HCI der Uni Bremen. Nun wird das Projekt konkreter. Nachdem Uwe Parpart, Stadtrat für Menschen mit Behinderung, einen Video-Beitrag über Tannert gesehen hat, lud er ihn nach Bremerhaven ein.

Barrierefrei durch Bremerhaven

Der Informatiker solle das Projekt für Bremerhaven verwirklichen. Menschen mit Beeinträchtigung können sich dann mit dem Navi barrierefrei durch Bremerhaven bewegen.

Wie das Navi funktioniert und wann es fertig ist, lest Ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Martin Rost

Martin Rost

zeige alle Beiträge

Martin Rost studierte Redaktionelles Gestalten an der Kunsthochschule in Kassel und arbeitete als Autor und Gestalter an künstlerischen Publikationen mit typografischem, fotografischem und literarischem Schwerpunkt. Er lebt in Cuxhaven und volontiert bei der Nordsee-Zeitung.