Bremerhaven: Neue Speicherhäuser in bester Lage

Die Speicherhäuser an der Geeste in Bremerhaven erhalten Zuwachs. In den nächsten Monaten entstehen dort 18 Wohnungen in bester Lage.

Investition: 5 Millionen Euro

„Architektonisch haben wir uns an den vorhandenen Häusern orientiert“, betont Investor Dieter Petram. Die vorhandenen Gebäude mit der Hausnummer 19 (ehemals Lehrke) und 20 wurden inzwischen abgerissen. Noch in dieser Woche soll mit den Gründungsarbeiten für das Fünf-Millionen-Euro-Projekt begonnen werden.

18 Wohnungen am Geeste-Ufer

Entstehen sollen dort 18 Wohnungen mit einer Größe zwischen 55 und 110 Quadratmetern. Wie bei den bestehenden Speicherhäusern entstehen im unteren Bereich an der Geeste Garagen.

Mehr über das Millionenprojekt an der Geeste, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.