Bremerhaven: Polizei droht mit Taser-Einsatz

Am Sonntagabend wurde die Polizei gegen 19 Uhr wegen Streit in einem Mehrfamilienhaus in die Surfeldstraße in Bremerhaven gerufen. Ein 55-Jähriger ging dabei mit einem Elektroschocker auf die Polizisten zu.

Fünf Osteuropäer

Zuvor hatte er sich offenbar mit seiner Lebensgefährtin geschritten und diese hatte die Polizei verständigt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, kamen ihnen fünf osteuropäische, alkoholisierte Männer aus dem Haus entgegen – darunter der 55-Jährige.

Elektroschocker beschlagnahmt

Ein Polizist drohte seinerseits die Anwendung des Tasers an. Ein anderer wiederholte dies in polnischer Sprache. Der 55-Jährige verstand nun und folgte allen Anweisungen der Polizisten auferlegt wurden. Sein verbotener Elektroschocker wurde beschlagnahmt und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Darüber hinaus musste er das Haus seiner Lebensgefährtin verlassen.