Bremerhaven: Polizei macht bis Sonntag verstärkt Tempomessungen

Autofahrer, bitte passt auf: Die Bremerhavener Polizei beteiligt sich an der europaweiten Aktion „Speedmarathon“. Bis einschließlich Sonntag, 22. April, machen die Beamten im Stadtgebiet verstärkt Tempomessungen.

Polizei schreibt 26 Anzeigen

Im Laufe der Woche stellte die Polizei bereits 323 Verstöße fest. Die Ordnungshüter schrieben 26 Anzeigen. Acht Fahrer mussten sogar ihren Führerschein abgeben.

Mit 107 km/h unterwegs

Der schnellste Raser war mit 107 km/h im Bremerhavener Stadtgebiet unterwegs. „Die Zwischenbilanz zeigt, dass sich während der Kontrollen immer noch fast zehn Prozent der Fahrzeugführer nicht an vorgeschriebene Geschwindigkeiten halten“, sagt Benjamin Siebert, stellvertretender Leiter der Schutzpolizei. „Insbesondere die gemessenen Spitzenwerte sind nicht akzeptabel.“