Bremerhaven: Protest in Leherheide gegen „Die Rechte“

Mitglieder des „Aktionsbündnis gegen Rechts“ haben sich am Mittwoch zu einer Protestveranstaltung getroffen. In Bremerhaven-Leherheide wollten sie ein Zeichen gegen ein geplantes Treffen der Partie „Die Rechte“ setzen.

Angeblich kommt „Die Rechte“ nicht

So hätte die als neonazistisch geltende Partei auf dem Marktplatz geplant, dem vor zwei Jahren verstorbenen Politiker Siegfried Tittmann (unter anderem DVU) zu gedenken. Dazu sei es aber nicht gekommen, so Hanne Beutel vom „Aktionsbündnis gegen Rechts“.  Anhänger von „Die Rechte“ seien nämlich nicht erschienen. Nach Angaben der Polizei hatte „Die Rechte“ ihre Veranstaltung beim Bürger- und Ordnungsamt abgesagt.