Anzeige

Bremerhaven: Ruhige Nacht trotz Sturmflut

Die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr haben trotz der angekündigten Sturmflut für die Nordseeküste eine ruhige Nacht. 

Keine Einsätze für die Feuerwehr

Der zuständige Einsatzleiter bei der Feuerwehr vermeldete nicht einen wetterbedingten Einsatz. Die Polizei hatte vorsorglich an die Geeste geschaut. Dort stellen trotz aufgestellter Schilder immer wie Autohalter ihre Wagen ab. So auch am Mittwoch.

Umparken nach Polizeianruf

Vier Halter haben die Beamten aber noch rechtzeitig erreicht und darüber informiert, dass ihre Autos in der Nacht wegen der Sturmflut nicht sicher seien. Alle vier Autobesitzer stellten ihre Wagen noch um, so dass auch der Abschleppdienst nicht zum Einsatz kommen musste.

Für die Mittagszeit ist das nächste Hochwasser angekündigt. Der Wetterdienst warnt vor Sturmböen.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.