Bremerhaven: So niedrig war die Arbeitslosenquote lange nicht mehr

So niedrig war die Arbeitslosenquote in Bremerhaven seit 20 Jahren nicht mehr, teilte am Dienstag die Agentur für Arbeit in ihrem Rückblick auf das Jahr 2018 mit.

7458 Arbeitslose im Durchschnitt

Die lag im vergangenen Jahr mit 12,6 Prozent auf einem Rekordtief für die Stadt. Gegenüber 2017 bedeutet dies einen Rückgang um 2,6 Prozent. 7458 Arbeitslose gab es 2018 im Durchschnitt, sagt Wolfgang Mögenburg, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit Bremerhaven.

Weniger Hartz-IV-Empfänger ohne Job

Profitiert von dem Rückgang haben auch die sogenannten Aufstocker – Arbeitnehmer, die ergänzend Hartz IV erhalten. 2018 waren es rund 379 Personen weniger als 2017. Auch die Zahl der Hartz-IV-Empfänger ohne Job ist gesunken: Im Durchschnitt gab es im Jahr 2018 rund 5900 Kunden, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II bezogen haben – genau 337 weniger als noch im Vorjahr.