Bremerhaven: Vermieter zahlt Rechnung nicht – Heizung abgestellt

Weil ihr Vermieter die Energiekosten für den Hausstrom nicht bezahlt hatte, wurde einer Familie in Wulsdorf die Heizung abgedreht. Erst nach knapp einer Woche gab es eine positive Nachricht.

Kalte Mietwohnung

Selin Simsek-Aybatli hat immer ihre Miete und die Nebenkosten an Ihren Vermieter überwiesen. Trotzdem saßen sie, ihr Mann und ihre beiden kleinen Kinder in einer kalten Mietwohnung. Wie konnte das passieren? Der Vermieter zahlte die Energiekosten für den Hausstrom nicht. Daran hängen auch Heizung und Warmwasserversorgung für die drei Mietwohnungen des Hauses.

Vermieter ist Vertragspartner

Dann stellte die SWB die Heizung ab. „Eine Sperrung ist immer das letzte Mittel der Wahl“, sagt Alexander Jewtuschenko, Pressesprecher SWB. Aber der Vermieter sei der Vertragspartner. Wenn der über einen langen Zeitraum seinen Pflichten nicht nachkäme, werde nach einem Mahnverfahren gesperrt. Die Leidtragenden sind die Mieter.

Heizung läuft doch wieder

Selin Simsek-Aybatli kam mit ihrer Familie bei ihrer Mutter unter. Angekündigt wurde die Sperre nicht. „Der Vermieter hat ein Recht auf Datenschutz“, sagt Jewtuschenko. Am Montag wurde dann bekannt, dass nach einer knappen Woche die Heizung wieder läuft. (ssw)