Bremerhaven: Weihnachtsbaum abgeben und 10 Euro geschenkt bekommen

Langsam wird es Zeit, den Weihnachtsbaum rauszuschmeißen – und ihn vielleicht noch zu Geld zu machen. Die Werbegemeinschaft Geestemünde und der Wochenmarkt verteilen am Sonnabend, 6. Januar, wieder 10-Euro-Gutscheine an die ersten 300 Personen, die einen Baum vorbeibringen.

10 Euro-Gutscheine für jede Familie mit Baum

Von 9 bis 15 Uhr stehen vor dem Wasserturm auf dem Konrad-Adenauer-Platz Helfer und servieren zum Dank auch noch Bratwurst und Kinderpunsch. Pro Familie wird allerdings nur ein Baum angenommen, außerdem ist eine Barauszahlung ausgeschlossen. Die Gutscheine können in Geestemünder Geschäften eingelöst werden. Im vergangenen Jahr wurden 270 Bäume eingetauscht.

Weihnachtsbaum-Abfuhr Mitte Januar

Alternativ können die Bremerhavener ihren Weihnachtsbaum vor der eigenen Haustür abstellen und ihn von der Müllabfuhr abholen lassen: Im Stadtnorden findet die Abfuhr am Sonnabend, 13. Januar, statt, im Stadtsüden fahren die Müllwagen am Montag, 15. Januar vor.

Deponie Grauer Wall nimmt Bäume entgegen

Die Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft sammelt jedes Jahr rund 80 Tonnen Grün ein, um es in der Müllbeseitigungsanlage zu verbrennen. Wer seinen Baum früher loswerden will, kann ihn zur Deponie Grauer Wall oder zum Abfallunternehmen Bauer am Weißenstein bringen.

Thorsten Brockmann

Thorsten Brockmann

zeige alle Beiträge

Thorsten Brockmann ist in Bremerhaven seit seiner Geburt zuhause. In der Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG arbeitet er seit 1989, zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Kreuzfahrtbranche, Wirtschaftsthemen und die Polizeiberichterstattung.