Weniger Karies bei Kindern in Bremerhaven

Kinder in Bremerhaven haben heute bessere Zähne als vor 20 Jahren. Jedes dritte Grundschulkind hat ein kariesfreies Gebiss.

1600 Grundschulkinder untersucht

„Die Zahngesundheit bei Kindern ist deutlich besser geworden“, sagt der Leiter des Gesundheitsamtes, Ronny Möckel. Dennoch bleibe noch viel zu tun, und das hänge auch stark vom sozialen Umfeld ab. Rund 1600 Grundschulkinder hat das Gesundheitsamt 2018 in Bremerhaven untersucht.

Hohes Kariesrisiko bei jedem sechsten Kind

Etwa jedes dritte Kind hat ein gesundes und kariesfreies Gebiss. Bei rund 43 Prozent der Jungen und bei gut 39 Prozent der Mädchen erwies sich das Gebiss als behandlungsbedürftig, so das Gesundheitsamt. Ein erhöhtes Kariesrisiko zeigte sich im vergangenen Jahr bei etwa jedem sechsten Kind.

Alles rund um gesunde Zähne lest ihr am Samstag in der Serie „Meine Gesundheit“ der NORDSEE-ZEITUNG.

Denise von der Ahé

Denise von der Ahé

zeige alle Beiträge

Redakteurin/Korrespondentin im Bremer Büro der NORDSEE-ZEITUNG. Kam nach Stationen bei der Saarbrücker Zeitung und der Braunschweiger Zeitung immer weiter Richtung Norden. Sie berichtet aus Bremen über alles, was dort entschieden wird und für Bremerhaven spannend und wichtig ist.