Bremerhaven: Werder-Profis kochen mit Schülern „Klima-Burger“

Die beiden Werder-Profis Milos Veljkovic und Kevin Möhwald haben am Mittwoch mit Kindern der Oberschule Geestemünde im Klimahaus „Klima-Burger“ gekocht. 

Vegetarische Burger

Statt aus Hack sind die Burger-Patties klimaneutral – und somit vegetarisch aus Kidneybohnen, Pinienkernen, Haferflocken und Basilikum. Bei den Kindern stößt das Kochen mit den Fußballprofis auf Begeisterung. „Richig cool ist das mit den beiden“, sagt die 11-jährige Melissa.

Ausgeflippt vor Freude

Fast alle in der Klasse sind Fans von Werder Bremen. „Die sind schon alle ziemlich fußballbegeistert“, sagt auch die Klassenlehrerin, sowohl Mädchen als auch Jungs.  „Als ich ihnen erzählt habe, dass wir mit Milos und Kevin kochen dürfen, sind sie total ausgeflippt vor Freude“, sagt sie.

Essen von Oma beliebt

Milos Veljkovic verrät den Kindern, dass er selbst eigentlich gar nicht kocht. Er geht lieber auswärts essen oder im Stadion. Am liebsten esse er das Essen seiner Mutter oder Oma. (mha)