Bremerhavener Fußballfans schaffen es ins kroatische Fernsehen

Plötzlich berühmt: Sieben Bremerhavener Fußballfans haben in Kroatien einen kleinen Medienhype ausgelöst. Erst schafften sie es ins Fernsehen, anschließend folgten sogar Berichte in Tageszeitungen.

Bremerhaven-Fahne dabei

„Das hat uns selbst überrascht und war ein großer Spaß“, berichtet Thomas Hildebrand. Zusammen mit sechs anderen Schlachtenbummlern ist er nach Split geflogen, um sich das EM-Qualifikationsspiel der kroatischen Nationalmannschaft gegen Ungarn anzuschauen. „Wir waren komplett in kroatischen Farben gekleidet und hatten auch eine Fahne mit Bremerhaven-Schriftzug dabei.“

Interview auf der Strandpromenade

Eine Fernsehmoderatorin entdeckte die Gruppe auf der Riva, der Strandpromenade von Split. Übersetzen musste sie nicht, denn Tino Vujevic, der die Reise organisiert hatte, hat kroatische Wurzeln. „Er hat auch Werbung für Bremerhaven gemacht“, berichtet Hildebrand, der wie Vujevic im Immobiliengeschäft tätig ist.

(Video von der Nachrichtensendung des kroatischen Senders TV Jardan – ab Minute 21 !!)

Tageszeitungen folgen

Der TV-Beitrag, der im Privatsender TV Jadran lief, sorgte schließlich dafür, dass auch lokale Tageszeitungen auf die Bremerhavener Fußballfans in Split aufmerksam wurden. „Plötzlich kamen weitere Reporter und wir waren in alle Medien“, so Hildebrand.

(Foto aus der kroatischen Tageszeitung Sata)

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.