Bremerhavener Heidjertreffen: Zurück in die Kindheit in Leherheide

Es war eine Reise in Kindheit und Jugend. Zurück in die Zeit, als sie zwischen den Wohnblöcken in Leherheide spielten und auf den Wiesen „herumbutscherten“. Jetzt trafen sich 500 Leherheider wieder, darunter viele, die schon lange in anderen Städten leben.

Erinnerungen ans frühere Heidjerfest

Am Sonnabend kam gleich Klassenreffen-Atmosphäre auf. Anlass des „Heidjertreffens“ sind Erinnerungen an das frühere Heidjerfest. Eine spontane Idee von Silvia Junge und ihre Mitstreiter, die auf eine unerwartet große Resonanz getroffen war.

Spaziergang durch Leherheide

Los ging es mit einem Spaziergang am Nachmittag durch den Stadtteil. Über 200 Teilnehmer zogen durch die Straßen. Erstaunlich, wie schnell die Leherheider ins Gespräch kamen. Etliche Gesichter wurden gemustert: „Den kenne ich doch“.
Wer mit wem auf der Straße gespielt, auf den Feldern Rüben geklaut oder die Schulbank gedrückt hatte, wurde dann abends bei der großen Party im Talya-Saal geklärt.