Bremerhavener lieben „ihren“ Antarktis-Film

3000 Besucher allein im „Cinemotion“ in Bremerhaven und „Projekt: Antarktis“ läuft immer noch: Die drei Bremerhavener Filmemacher Tim David Müller-Zitzke, Michael Ginzburg und Dennis Vogt freuen sich über den Erfolg. 

Tour durch Deutschland

Sie hatten lange für ihren Traum gekämpft: Einen Film in der Antarktis zu drehen. Der Film hat neben tollen Landschaftsaufnahmen und Doku-Elementen auch eine Botschaft: Glaub an deinen Träume, arbeite hart dafür, dann kannst du sie wahr machen.

Projekt macht „Schule“

Auch in Kinos in Bremen und Hamburg ist der Streifen immer noch gefragt. Die drei Abenteurer haben gerade ihre Kinotour mit 55 Tourstops in Deutschland beendet. Nun macht das Projekt in Bremerhaven „Schule“: Für Dezember und Januar sind im „Cinemotion“ bereits mehrere Vormittagsvorstellungen mit Klassen geplant. Teilweise mit bis zu 300 Schülern pro Tag.

Was die drei Filmemacher für Dezember planen, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.