Anzeige

Bremerhavenerin steht nach Wohnungsbrand vor dem Nichts

Natalia Knoll weiß nicht mehr weiter. Durch einen Brand wurde das Inventar ihrer Wohnung stark beschädigt. In den Räumen riecht es nach Rauch, die Decke ist voller Wasserflecke. Das größte Problem aber: Die Bremerhavenerin hat keine Hausratsversicherung.

Flammen aus der zweiten Etage

Vor einer Woche wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Körnerstraße in Bremerhaven-Lehe gerufen. Flammen schlugen aus einem Fenster der zweiten Etage. Zum Glück gab es keine Verletzten.

Ermittlungen dauern an

Laut Polizei brach das Feuer in einem Kinderzimmer in der zweiten Etage aus. Die Ermittlungen dauern noch an. Die betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

Löschwasser tropft durch die Decke

Natalia Knoll wohnt mit ihrem Sohn Alexander (22) in der ersten Etage, direkt darunter. Als die Feuerwehr mit den Löscharbeiten fertig war und die 60-Jährige wieder in ihre Wohnung durfte, traute sie ihren Augen nicht. Das Löschwasser tropfte durch die Decke – auf das Bett, den Fernseher, die Kommode.

„Kann so nicht weitergehen“

Die Tochter der 60-Jährigen, Alissa Knoll (27), setzt nun alle Hebel in Bewegung, damit ihre Mutter eine neue Unterkunft findet. „Das ist jedenfalls kein Zustand so.“